Kärcher Teilereiniger PC 100 M2 BIO

2.631,50

Kärcher Teilereiniger PC 100 M2 BIO

Artikelnummer: 16267220

Beschreibung

Die biologische Teilereinigung als effektive Reinigungslösung für die Öl- und Fettentfernung Der Kärcher PC 100 M2 BIO ermöglicht ein optimales und umweltfreundliches Reinigungsergebnis von Werkzeugen, Motorkomponenten und sonstigen öl- und fetthaltigen Teilen bis zu einer Tragkraft von 100 kg. Der Anwendungsbereich dieses biologischen Parts Cleaners umfasst neben der Automobilindustrie die verarbeitende Industrie sowie den Bahn- und Nahverkehr, Armeen, KFZ- und NFZ- Werkstätten. Bei dieser Reinigungsalternative erzielt eine lösemittelfreie Reinigungsflüssigkeit bei einer angenehmen konstanten Temperatur (38 °C) eine ausgezeichnete Reinigungsleistung. Natürlich vorkommende und ungefährliche Mikroorganismen (Mikroben) gelangen durch eine Filtermatte bei erstmaliger Befüllung des Gerätes in die Reinigungsflüssigkeit und beginnen eingebrachtes organisches Material (Fette, Öle, etc.) zu zersetzen. Die Filtermatte dient hierbei, neben der Mikrobenabgabe, auch der Filtration feiner Schmutzpartikel bis 50 µm, damit diese nicht in den Tank des Gerätes gelangen. Gleichzeitig sorgt ein Metallsieb als Vorfilter für die Entfernung grober Schmutzpartikel und Kleinteilen. Dabei ist die Inbetriebnahme des Gerätes denkbar einfach. Bei erster Benutzung wird eine neue Mikroben-Filtermatte in den Parts Cleaner eingelegt, im Anschluss daran wird der Behälter mit Reinigungsflüssigkeit befüllt, welche durch das Vlies rinnt. Durch diese Reihenfolge werden Mikroben aus der Filtermatte in den Tank bzw. in die Flüssigkeit abgegeben. Die automatische Temperaturregelung auf konstante 38 °C sorgt für ein optimales Wachstum der natürlichen Mikroorganismen (Mikroben). Diese bauen eingetragene Kohlenwasserstoffe, wie Öl und Schmierstoffe automatisch zu H2O (Wasser) und CO² (Kohlendioxid) ab. Diese „ölfressenden“ Mikroorganismen sowie die wasserbasierte Reinigungsflüssigkeit sorgen dafür, dass ein Flüssigkeitswechsel auf sehr lange Zeit unnötig wird. Es muss somit ausschließlich etwas Flüssigkeit, welche beim Reinigen der Teile ausgetragen wurde, nachgefüllt werden. Dieses System gewährleistet lange Standzeiten der Flüssigkeit bei gleich bleibend hoher Reinigungsleistung, wodurch Entsorgungskosten durch gebrauchte Reinigungsflüssigkeit minimiert werden. Je nach Verschmutzungseintrag muss die Filtermatte alle 4-8 Wochen gewechselt werden – hierdurch werden neue Mikroben ins System eingebracht und die Wirksamkeit des biologischen Abbauprozesses wird stets sichergestellt.

BACK TO TOP

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive

Kategorien

Please activate Your licensed with purchased email address. ! let's activate Now